Deine persönliche Einstellung, dein Mindset, ist der entscheidende Erfolgsfaktor für alles, was du im Leben erreichen willst.

Egal, ob es dabei um Fitness, Gesundheit, Selbstverteidigung, finanzielle Freiheit oder andere Ziele geht.

Viel weniger von Belang sind dabei die so genannten Fakten. Diese „Fakten“ sprechen häufig genug gegen den Erfolg.

Zum Beispiel:

  • Eine kleine Frau kann sich niemals gegen einen starken Mann verteidigen.
  • Nur wer Abitur, Studium und dann einen guten Job hat, wird finanziell erfolgreich.
  • Die Erde ist eine Scheibe.
  • Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten. Allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren.
  • Arthur Boorman wird nie wieder laufen können.

Vermeintliche Fakten sind in den allermeisten Fällen nur die Meinungen von Menschen, die es nicht besser wissen oder sich nicht vorstellen können, dass es auch anders sein kann. Oder Menschen, die sich selbst nicht zutrauen, bestimmte Ziele zu erreichen und folgerichtig auch allen anderen diese Fähigkeit absprechen.

Wir nennen diese Menschen Dream Stealer, also Traumdiebe.

Der taktische Ansatz dazu ist klar:

Stay away from dream stealers!

Täterkontakt vermeiden. Vermeide jede Beziehung zu Traumdieben. In Bezug auf dein Leben ist Traumdiebstahl die schlimmste Form der Kriminalität. Sie verhindert deine persönliche Entwicklung und lässt dich zum Opfer der Fakten werden.

Lassen dir niemals von irgendjemandem dein Eigentum nehmen. Egal, in welcher persönlichen Beziehung der Dieb zu dir stehen mag. Häufig genug befinden sich die Traumdiebe nämlich bereits in unserem engeren Umfeld. Oft tarnen sie sich als „Experten“.

Traumdiebstahl liegt kriminologisch zwischen schwerem Raub, Nötigung und Freiheitsberaubung. Nicht selten wird Traumdiebstahl bandenmässig begangen. Traumdiebstahl ist ein Verbrechen an deiner Zukunft.

Alles im Leben beginnt mit einem Traum. Lasse dir von niemandem deine Träume stehlen. In dieser Welt ist viel mehr möglich als es sich die meisten Menschen vorstellen können.

Arthur Boorman hat dazu auch etwas zu sagen.

Und er hat zwei wichtige Botschaften für dich:

  1. Gib niemals auf. Verfolge deinen Traum.

  2. Umgib dich ausschliesslich mit Menschen, die an dich glauben und die dich unterstützen. Auch und gerade, wenn die Fakten gegen deine Träume sprechen.

 

P.S. : Sollte es dir an Menschen mangeln, die dein Träume unterstützen, schreib mir einfach. Ich kann für besseren Umgang sorgen.