Das Krav Maga Curriculum

  • YOU CAN FIGHT! Krav Maga Curriculum

Die Trainingsinhalte des Krav Maga sind systematisch in Units gegliedert.

Es handelt sich dabei jedoch nicht etwa um einen linearen Lehrplan. Vielmehr ist es Aufgabe des Krav Maga Instructors, entsprechend seiner Qualifikation und unter Beachtung der individuellen Bedürfnisse seiner jeweiligen Klienten diejenigen Trainingsinhalte auszuwählen und zu vermitteln, die akut benötigt werden.

Gliederung

  • Unit 1: Allgemeine Informationen, Theorie und Geschichte
  • Unit 2: Lehrmethoden
  • Unit 3: Trainingsgrundlagen
  • Unit 4: Kontrolliertes Fallen und Rollen
  • Unit 5: Schlagtechniken
  • Unit 6: Tritttechniken
  • Unit 7: Verteidigung gegen Schläge
  • Unit 8: Verteidigung gegen Tritte
  • Unit 9: Befreiung aus hoch angesetzten Griffen, Umklammerungen und Würgegriffen
  • Unit 10: Befreiung aus mittig und tief angesetzten Griffen und Umklammerungen
  • Unit 11: Befreiung mit Wurftechniken
  • Unit 12: Befreiungstechniken am Boden
  • Unit 13: Hebeltechniken und Takedowns
  • Unit 14: Verteidigung gegen Angriffe mit Stock oder stockähnlichen Gegenständen
  • Unit 15: Verteidigung gegen Messerangriffe oder scharfkantige/ spitze Gegenstände
  • Unit 16: Verteidigung gegen Messerbedrohungen (scharfe Waffen)
  • Unit 17: Verteidigung gegen Pistolenbedrohungen (kurzläufige Schusswaffen)
  • Unit 18: Verteidigung gegen Bedrohungen mit Gewehr oder Maschinenpistole
  • Unit 19: Taktischer Einsatz von Alltagsgegenständen zur Selbstverteidigung
  • Unit 20: Selbstverteidigung gegen mehrere Angreifer (bewaffnet oder unbewaffnet)
  • Unit 21-25: Militärische Lehreinheiten für Streitkräfte
  • Unit 26-30: Lehreinheiten für Behörden (Law Enforcement)
  • Unit 31-34: Security, VIP and 3rd Party Protection Lehreinheiten
  • Unit 35: Wechselbeziehung und Integration von Selbstverteidigung und Kampftechniken
  • Unit 36-38: Kampftaktiken und Anwendungstechniken, Kampfdrills
  • Unit 39: Kämpfen aus verschiedenen Lagen und in verschiedenen Umfeldern
  • Unit 40-41: Anwendungsbereiche und Wege des mentalen Trainings
  • Unit 42-46: Spezielle Trainingsmethoden für die oben genannten Units
  • Unit 47-48: Simulationen und Szenariotraining, Analyse und Auswertung von Problemen
  • Unit 49: Selbstverteidigung für Kinder
  • Unit 50: Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen

Auf der Grundlage diese Curriculums werden auch individuelle Special Training Concepts erstellt (z.B. Car Defense Trainings oder taktische Trainings für bestimmte Berufsgruppen).

Allerdings muss vor einem weit verbreiteten Irrtum gewarnt werden: „Krav Maga können“ bedeutet nicht, alle Techniken des Curriculums technisch bestmöglich ausführen zu können. Um „ein Kravist zu sein“ bedarf es vielmehr einer ganz bestimmten Geisteshaltung bzw. insgesamt einer ganz bestimmten Lebenseinstellung.

Wen dieses Kravist-Mindset vorhanden ist, ist die technische Durchführung einzelner Selbstverteidigungshandlungen völlig zweitrangig.

2011-10-08T12:13:00+00:00 By |

About the Author:

YOU CAN FIGHT! is the intelligent worldwide network for tactical self-defense and personal development. Join us to empower people and to spread the word. No one has to be a victim. You were born lo live and prosper. YOU CAN FIGHT! Learn more at www.you-can-fight.com

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Ausserdem stimmst du zu, dass wir dich ganz dreist DUzen dürfen (Da gibt's bestimmt bald auch ein Gesetz zu). Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen