Von Experten und anderen Clowns

  • Experten und andere Clowns

Gesehen auf welt.de.

Reporter: “Was soll man tun, wenn man von einem Clown angegriffen wird?“

Kriminalist (Experte): „Rufen Sie die Polizei.“

Wollen mal sehen.

  • Die durchschnittliche Reaktionszeit eines erwachsenen Menschen auf ein unerwartetes Ereignis beträgt ca. 1,5 bis 2 Sekunden. Sie wird im Volksmund auch die Schrecksekunde genannt.
  • Der Durchschnittsclown legt in dieser Zeit eine Strecke von etwa 7 m zurück.
  • Der laute Ausruf “Hilfe! Polizei!“ dürfte geschätzt zwar nur etwa 0,2 Sekunden brauchen.
  • Die Einsatzreaktionszeit der Polizei nach eingegangenem Notruf mit Hinweis “Täter vor Ort“ beträgt exemplarisch in Nordrhein-Westfalen im günstigsten Fall durchschnittlich rund 7 Minuten.
  • Entsprechende Krav Maga Versuchsreihen haben ergeben, dass selbst durch einen untrainierten Angreifer 3-4 Attacken (zum Beispiel Faustschläge oder Messerstiche) pro Sekunde mühelos möglich sind.

Daraus folgt, dass du bei einem überraschenden Angriff (es spielt keine Rolle, ob der Täter von Beruf Clown ist oder Bademeister) aus einer Distanz von unter 7 m rein rechnerisch von etwa 1400 körperlichen Attacken ausgehen darfst, bevor der erste Wachtmeister dir zur Hilfe eilt.

Im günstigsten Fall und nur durch einen Einzeltäter.

Es mag sein, dass einfache Mathematik nicht Schwerpunkt im Kriminalistikstudium ist.

Du selbst darfst aber wählen, wen du als Experten für dein Leben und dein Überleben anerkennen willst.

„Warten Sie auf die Polizei“ ist ein höchst passives Konzept und gründet sich auf dem Prinzip Hoffnung. Dein Überleben in einer Gewaltsituation vom Prinzip Hoffnung abhängig zu machen, ist ein extrem riskanter Zock.

Clowns sind auch nur Menschen.

Ob dein Angreifer einen Schottenrock, eine Biberpelzmütze, ein Adamskostüm oder neuerdings ein Clownkostüm trägt, spielt überhaupt keine Rolle.

Ob er 165 cm groß ist, oder 2,04 m. Ob er einen Kochlöffel oder eine Kettensäge mit sich führt, ob er taubstumm ist oder akzentfreies Hochdeutsch spricht. Spielt alles keine Rolle.

Weil du ohnehin keinen Einfluss darauf hast. Der Täter kommt zu dir so, wie er es für richtig hält. Und er kleidet sich so, wie er es für passend hält.

Was du allerdings sehr wohl beeinflussen kannst, ist, ob du im Fall des Falles Konzepte für den Umgang mit einem – wie auch immer gearteten – Angriff hast.

Vielleicht magst du heute für dich eine Antwort finden auf die Frage, wie viel dir dein Leben wert ist. Ob es wertvoll genug ist, um NICHT darum zu zocken.

Und möglicherweise weckt das dein Interesse an aktiven Konzepten zur Selbstverteidigung.

Heute sind es Horror-Clowns. Morgen vielleicht Killer-Gurken. Oder einfach wieder der ganz gewöhnliche Schläger, Räuber, Vergewaltiger.

Es spielt keine Rolle, wer dich angreift und wie er dabei aussieht, den die Prinzipien der Taktischen Selbstverteidigung sind immer die selben. Und sie sind einfach zu erlernen.

Krav Maga ist kein Hexenwerk. Selbstverteidigung ist nicht schwer. Alles, was du dafür benötigst, steckt bereits in dir. Lass es uns gemeinsam reaktivieren.

Willst du hoffen oder handeln, wenn die Gewalt ungefragt in dein Leben tritt?

Entdecke, was in dir steckt. Entdecke Krav Maga.

2017-10-26T11:07:43+00:00 By |

About the Author:

Chris Schmidt - Tactical Trainer & Coach | YCF Krav Maga Supervisor | Pepper | Freedom Fighter - As a tactical trainer and coach I've been working with people and organizations for over 20 years. Starting my career in the military and law enforcement sector, I quickly discovered my true passion. Empowering people is what I'm here for. Find me in the Zone. YCF Zone

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Ausserdem stimmst du zu, dass wir dich ganz dreist DUzen dürfen (Da gibt's bestimmt bald auch ein Gesetz zu). Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen